IFA 2018: CEO und CTO von LG Electronics machen einen gemeinsamer Auftritt zur neuesten Strategie und Schlüsseltechnologie der Künstliche Intelligenz (KI)

IFA 2018: Vorstandsvorsitzende (CEO) von LG Electronics (LG), Jo Seong-Jin, und der Technologievorstand (CTO) Dr. I.P. Park werden gemeinsam auf der IFA 2018 am 31. August die Bühne der globalen CEOs, die IFA Keynotes, eröffnen. Unter dem Titel “Think Wise, Be Free: Living Freer with AI” präsentieren sie die künftige Ausrichtung von LG auf Basis der ThinQ Plattform für künstliche Intelligenz (KI).

Mit einem Produktportfolio von Mobiltelefonen bis hin zu Haushaltsgeräten will LG Electronics durch die Integration von künstlicher Intelligenz und Lösungen für das Internet der Dinge einen neuen Lebensstil ermöglichen – in einem vernetzten Zuhause und auf Basis offener Standards. Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sind zu einem selbstverständlichen Teil unseres Alltags geworden.

Die Entwicklung von künstlicher Intelligenz und Smart Devices beleuchtet. Verlässliche und schnelle Konnektivität einmal voraus gesetzt, wird die cloudbasierte künstliche Intelligenz mithilfe von Big Data, Deep Learning und den erstaunlichen Möglichkeiten moderner Datenverarbeitung das digitale Erleben völlig umkrempeln. Immer leistungsfähigeres Mobile Computing und auf den Benutzer individuell zugeschnittene künstliche Intelligenz sorgen außerdem dafür, dass Verbraucher sich auf ein wahres Erlebnis freuen können. Es wird Einblicke in die verschiedenen Aspekte der künstlichen Intelligenz geben und aufzeigen, wie LGs KI-Strategie das Leben der Konsumenten verändern kann – basierend auf der Philosophie von LG, die auf „offene Plattformen, offene Partnerschaften und offene Vernetzungsstandards“ setzt. Es wird zusätzliche Details und Vorteile dieser Technologie bei Kühlschränken, TV-Geräten und Waschmaschinen präsentiert und erläutert, warum die offene KI-Strategie von LG darauf ausgerichtet ist, den Nutzen der Verbraucher zu maximieren, indem für mehr Steuerungs- und Kontrollmöglichkeiten sowie Komfort gesorgt wird. LG hat die ThinQ Plattform für künstliche Intelligenz entwickelt, um alle seine Haushaltsgeräte, Produkte der Unterhaltungselektronik und Dienstleistungen, die künstliche Intelligenz nutzen, zu identifizieren. LG ThinQ-Produkte und -Dienst-leistungen sind in der Lage, tiefgehendes Lernen anzuwenden und miteinander zu kommunizieren, indem sie eine Vielzahl von KI-Technologien anderer Partner sowie die LG-eigene KI-Technologie DeepThinQ nutzen.

LG die Eröffnung das Artificial Intelligence Lab in Seoul, um seine gesamte KI-Forschung in Technologien zusammenzuführen, die Sprach- Bild- und Videoerkennung sowie Sensoren anwenden, intelligente Schlüsse ableiten und dazulernen. Das KI-Labor von LG hat zur Entwicklung der weltweit ersten Klimaanlage mit Raumanalyse sowie intelligenter Kühlschränke, Waschmaschinen und Roboterstaubsauger beigetragen. Künstliche Intelligenz, Cloud-Computing und das Internet der Dinge werden wichtige Grundvoraussetzungen für persönliche Gesundheitslösungen, die Menschen aller Altersgruppen in jeder Phase des Health Continuums unterstützen – von einer gesunden Lebensweise und Prävention über präzise Diagnostik und individuelle Behandlung bis zurück zu der häuslichen Pflege, wo der Zyklus der gesunden Lebensweise wieder von neuem beginnt. Millionen Menschen kämpfen jeden Tag damit gesund zu bleiben. Auch Gesundheitssysteme versuchen schon seit Jahrzehnten, dieses Problem zu lösen.

IFA Berlin 2018: Die IFA ist die global führende Messe für Consumer und Home Electronics und findet vom 31. August bis 5. September 2018 auf dem Berliner Messegelände statt. Ergänzend wird IFA Global Markets vom 2. bis 5. September 2018 in der STATION Berlin das Ausstellungs- und Informationsangebot für Fachbesucher und Experten erweitern. www.ifa-berlin.com