Ausländische Direktinvestitionen

Der Transfer ausländischer Direktinvestitionen bewegt sich im internationalen Vergleich auf niedrigem Niveau und beträgt jährlich weniger als 1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Der „Doing Business Index 2013“ der Weltbank bescheinigt Algerien ein schlechtes Investitionsklima. Lag Algerien im Jahr 2013 auf dem 151. Platz von 189, so befindet sich das Land im Jahr 2014 auf dem 153. Platz. Im Jahr 2012 flossen  ausländische Direktinvestitionen in Höhe von rund 1,4 Milliarden US-Dollar in das Land. In den Jahren zuvor lagen diese noch bei etwa 2,7 Milliarden im Jahr 2010 und bei etwa 2,6 Milliarden im Jahr 2011. Für 2013 wird lediglich ein Wert von 1,3 Milliarden US-Dollar erwartet (UNCTAD – Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung). Die deutschen Direktinvestitionen in Algerien wiesen 2011 (aktuellste Erfassung) einen Gesamtbestand von etwas über 300 Millionen Euro auf. Wie bisher wird der Großteil der Investitionen im Energiesektor getätigt, zunehmend jedoch auch in anderen Bereichen (unter anderem Infrastruktur, Elektrotechnik, Baustoffe). Quelle Auswertiges Amt Stand: April 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s