Industriestandort Alger

Industriellen Produktionsstandorte Algeriens:  mit der zweitgrößten Stadt Oran ist die Hauptstadt Algier als Wirtschaftszentrum seit Langem eines der industriellen Zentren Algeriens. Algeriens Hauptstadt Algier ist das moderne Gesicht und wirtschaftliches Zentrum des nordafrikanischen Landes zugleich. Mit ihren drei Millionen Einwohnern und weiteren fünf Millionen im Umland ist die größte Stadt Algeriens. Sie beherbergt nicht nur den bedeutendsten Hafen, sondern ist auch ein wichtiger Anlaufpunkt zum Auftanken für Schiffe aus dem gesamten Mittelmeerraum.

Logistik: Algier liegt zentral im Norden Algeriens, fast genau zwischen den beiden anderen bedeutenden Städten Oran und Constantine in jeweils gut 400 Kilometer

Entfernung. Die zentrale Lage macht es leicht, Exportgüter wie Getreide oder Wein über ein Netz gut ausgebauter Autobahnen und Schienenwege nach Algier zu transportieren. Am bedeutendsten für den Export sind Gas und Öl; dessen Abnehmer sind hauptsächlich südeuropäische Länder wie Spanien und Frankreich, aber auch die USA werden beliefert. Über seinen internationalen Flughafen ist Algier außerdem für Geschäftsreisende wie Touristen gut zu erreichen, mit der Fähre kommt man von Marseilles in Frankreich dorthin.

Alger ist Produktionsstandort für Produkte wie Teppiche, Zement, Chemikalien, Autos, Seife und Textilien sowie Ölraffinerien und Anlagen zur Lebensmittelverarbeitung machen den Großteil der industriellen Aktivität in Algier aus. Hinzu kommt die Produktion von Baustoffen(Ziegeln, Kacheln oder Walzstahl), landwirtschaftlichen Geräten, Elektrotechnik, Werkzeugmaschinen, Phosphaten, Schwefelsäure, Papier und Karton, Streichhölzern und Tabakwaren. Die meisten Produktionsstätten von Algier finden sich im Stadtteil Bab El Oued („Tor zum Fluss“). Die Stadt ist in mehrere Gemeinden unterteilt, darunter Casbah mit seinen Moscheen aus dem 17. Jahrhundert und das Gebiet entlang der Küste, auf dem moderne Bauten wie ein Theater und der Palast des Gouverneurs stehen. Auch die meisten Regierungs- und Verwaltungsbehörden sind in der Hauptstadt zu finden.

Architektonisch gesehen bietet Algier, entstanden im Jahr 944, eine interessante Stilmischung: Die französische Herrschaft von 1815 bis 1962 ist ebenso zu erkennen wie ein starker muslimischer Einfluss. Auf Französisch nennt man die Stadt Alger la Blanche (Algier die Weiße). Zu ihren interessantesten Bauwerken zählt die Notre-Dame von Afrika, eine beeindruckende Basilika, die sich von der Innenstadt aus mit einer Drahtseilbahn erreichen lässt.

Städtepartnerschaften

Algier unterhält mit folgenden Städten Partnerschaften.

Handel

Auf den zahlreichen Märkten und in den Geschäften Algiers gibt es ein vielfältiges Angebot an Lederwaren, Berberteppichen, Kupfer- und Messingartikeln, einheimischer Bekleidung und Schmuck. Aus der Sahara werden lackierte Korbwaren sowie Ton- und Steingutwaren verkauft. Auf den Märkten und in den kleineren Geschäften ist das Handeln üblich. Die Rue Didouche Mourad ist eine der wichtigsten Einkaufsstraßen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft

Algier ist die wichtigste Industriestadt Algeriens. Bedeutende Produktionszweige sind die Leder- und Textilindustrie, die Verarbeitung von Erdöl und die Herstellung von Kraftfahrzeugen und Metallwaren. Die Hauptstadt ist Sitz der größten Börse des Landes, der Bourse d’Alger. In der Umgebung der Stadt findet eine intensive landwirtschaftliche Nutzung statt. Das Acker- und Dauerkulturland befindet sich überwiegend in Privatbesitz. Die wichtigsten Agrarprodukte sind Getreide, Zuckerrüben, Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Tomaten, Oliven, Datteln, Feigen, Tabak, Wein und Zitrusfrüchte. In Treibhäusern aus Kunststoff-Folie wird Frühgemüse für den Export kultiviert.

Verkehr

Die Stadt ist bedeutendster Verkehrsknotenpunkt des Landes mit Straßen, Eisenbahnen und dem Flughafen Algier. Wegen der strategisch günstigen Lage und des modernen Hafens ist sie ein Zentrum der Aus- und Einfuhr von Gütern sowie Anlaufpunkt zum Auftanken von Schiffen. Es gibt eine internationale Eisenbahnstrecke nach Tunesien. Straßen verbinden Algier mit Marokko, Tunesien, Libyen, dem Niger, Mali und Mauretanien. Mit der Fähre kann man von der algerischen Hauptstadt nach Spanien, Frankreich und Italien fahren. 

Medien

Die algerische Hauptstadt ist das Medien- und Verlagszentrum des Landes. Fast alle bedeutenden Radio- und Fernsehsender sowie Verlage Algeriens haben ihren Sitz in Algier. Die Stadt ist Sitz der 1961 gegründeten offiziellen Nachrichtenagentur des Landes, Algérie Presse Service (APS). Alle wichtigen ausländischen Nachrichtenagenturen haben Büros in Algier, darunter Agence France Presse (AFP), Associated Press (AP) und Reuters.

Die in der Hauptstadt erscheinenden Tageszeitungen mit der höchsten Auflage sind: Al-Moudjahid (franzözisch)Al-Badil (arabisch und französisch), Le Matin (französisch) und El Watan (französisch). Die in Algier erscheinende Wochenzeitschrift mit der höchsten Auflage ist Algérie Actualité (französisch).

Die Hauptstadt ist Sitz der staatlichen Gesellschaft Radiodiffusion et Télévision Algérienne (RTA). Gesendet wird terrestrisch und über Satellit in Arabisch, Französisch und Tamazight.

Universitäten 

Université d’Alger, Université de Ben Aknoun, Université de Bouzareah, Université de la Formation Continue d’Alger, Université des Sciences et de la Technologie Houari Boumediene und zahlreicher Forschungsinstitute, Hoch- und Fachschulen sowie Bibliotheken. Bedeutende Schulen sind Ecole Nationale des Travaux publics, École nationale d’administration und École normale supérieure des langues et Sciences humaines D’Alger.

Weitere wichtige Bildungseinrichtungen in Algier sind: Faculté des Sciences Economiques et Sciences de Gestion, I.N.E.S des sciences commerciales d’Alger, I.N.E.S Oussoul Eddine d’Alger, Institut national agronomique, Institut National de Recherche Forestière, Institut national d’informatique, Institut Supérieur de la Gestion et de la Planification und Unité de recherche en aménagement du territoire.

Söhne und Töchter der Stadt

Die Liste von Persönlichkeiten der Stadt Algier enthält Personen, die in Algier geboren sind.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s